Einträge von Carsten

,

Ironman 70.3 Kraichgau – Das Rennen und die Zeit danach

Wie bereits erwähnt schlief ich eigentlich recht ruhig in den Nächten davor. Die in mir aufsteigende Nervosität hatte zum Glück keinen großen Einfluss auf meinen Schlafrhythmus. Am Morgen des Renntages brauchte ich trotzdem keinen Wecker ;-) Meine Startwelle sollte 9:40 auf die Strecke losgelassen werden. Um mich ein wenig abzulenken, wollten wir bereits zum Start […]

,

Ironman 70.3 Kraichgau – noch 48h bis zum Start

Am 5. Juni zur Mittagszeit brachen der zukünftige Half-Ironman und sein treuester Groupie Richtung Kraichgau auf. 630 km auf der Autobahn, am Freitag, bei 30 Grad im Schatten. Das einzige was fehlte war der West-Ost-Reiseverkehr, denn glücklicherweise liegt der Kraichgau in der Heidelberger Gegend und damit hatten wir die Autobahn ziemlich für uns alleine. So […]

,

Laufen am anderen Ende der Welt – Tokyo Marathon 2015

Wie genau, wussten wir auch nicht, aber irgendwie hat es auf Anhieb geklappt. Wir hatten beide die Gelegenheit gemeinsam am Tokyo Marathon 2015 teilzunehmen. Am 22.2. standen wir also pünktlich um 8:30 Uhr in unserem Startblock und warteten auf den Startschuss… Der Weg zu diesem Moment war jedoch mal wieder voller Stolperfallen und Überraschungen.

,

41. Berlin Marathon – Unser persönlicher Nachbericht

10 Wochen Vorbereitungszeit, Losglück für den Startplatz, viele Liter Trainingsschweiß, so manch aufgeriebene Stelle am Körper… Alles das war am 28.9. 2014 um 8:55 Uhr Geschichte. Ab diesem Moment zählte nur das jetzt, das hier und die 42.195km die vor uns lagen. Das Wetter war uns wohl gesonnen. Beim Start waren es 13 Grad, wolkenlos […]

,

Regen, Regen, Regen … Start beim Schlosstriathlon in Schwerin … Regen, Regen, Regen

Zwei Wochen nach Moritzburg, eine Woche nach meinem Einsatz als Hase in Hamburg, stand der nächste Wettkampf auf dem Plan. Beim Internationalen Schweriner Schlosstriathlon hatte ich für die Olympische Distanz gemeldet. Den Startplatz habe ich über das Team Erdinger Alkohlfrei gewonnen, für das ich seit Jahresbeginn an den Start gehe. Die Wettervorhersage deutete auf optimale […]

,

1,2,3 … schon ist der Triathlon vorbei

Vor 21 Monaten, am 20.9.2012, beendete ich meinen letzten Triathlon über die olympische Distanz. Bei bestem Wetter erreichte ich  beim Nibelungen-Triathlon in Xanten ohne besondere Vorkommnisse das Ziel. Trotzdem sollte es für 21 Monate mein letzter Triathlon sein. Die Planung sah zwar auch im vergangenen Jahr einige Starts vor, aber erst kam ich gesundheitlich nicht […]