Hallo Ihr Lieben!

Nun habt Ihr mal wieder ewig lange nichts von uns gehört. Entgegen unserer erneut guten Vorsätze, unseren Blog regelmäßig mit Inhalt zu füllen, haben wir es schon wieder versäumt, unsere Vorsätze in die Tat umzusetzen.

Unser doch sehr gefüllter Alltag mit Job, unserem Sport, unser beider Selbstfindung in Bezug auf unsere berufliche Zukunft sowie unsere Planungen für unsere gemeinsame, private Zukunft und die wöchentliche Pendelei nimmt unsere ganze Zeit und vor allem all unsere Energie in Anspruch. Leider bleibt da wenig Zeit und vor allem Ruhe, in der man sich einmal hinsetzt und aufschreibt, was einem gerade so durch den Kopf geht.

Aber eines ist sicher: Wenn sich unsere beruflichen und privaten Verhältnisse in einigen Monaten geordnet haben und wir vorläufig erst einmal ein wenig zur Ruhe kommen, werden wir unseren Blog wieder regelmäßig mit Leben füllen – versprochen! Den Anfang dazu mache ich aber jetzt schon.

„Das Leben ist ein Marathon“ – so oder so ähnlich lautet mein persönliches Resumee der vergangenen Wochen und Monate. Denn das Leben verläuft nie geradlinig und ohne zwischenzeitliche Hürden, die es zu überwinden gilt. Es beinhaltet regelmäßige Herausforderungen, die es zu meistern lohnt. Mit jedem Schritt, mit dem man sich dem nächsten Zwischenziel nähert, macht man wieder einen Schritt nach vorne. Man lernt aus Fehlern und weiß mit Schmerzen und Rückschlägen besser umzugehen, je häufiger man diese überwunden hat. Manchmal jedoch sind die Schmerzen einfach zu groß oder zu langatmig, dass man sie einfach nicht mehr aushalten kann. Wenn man jedoch seine eigenen Ziele kennt und einem bewusst ist, wofür man sich die ganzen Strapazen antut, dann lohnt es sich für seine Ziele zu kämpfen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne und hoffentlich sonnige Restwoche! :-)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.