Die Road to Dresden hat begonnen! Gestern haben wir unsere erste Trainingseinheit erfolgreich absolviert: eine Stunde Laufen, davon 1/3 im GA 1-Bereich und 2/3 im GA 2-Tempo. Trotz Dauerregens habe ich den Lauf sehr genossen – nach fast 2 Wochen totaler Sportpause konnte ich es in den letzten Tagen kaum erwarten wieder loszulegen und auch mein Körper hat geradezu darum gebettelt wieder sportlich in Bewegung gesetzt zu werden. Hoffen wir mal, dass dieses Gefühl erstmal nicht so schnell verschwindet:)

Ich bin auf jeden Fall Feuer und Flamme und gehe hochmotiviert in die Halbmarathonvorbereitung. Drückt mir die Daumen, dass alles so klappt, wie ich es mir erhoffe.

Eure Hannah

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.