Trainingspraxis – Vorbereitungsphase 1

Die erste Phase, bei mir Vorbereitungsphase I, ist vorbei und was soll ich sagen, das Trainingsjahr ist eigentlich schon gelaufen.

Die erste Woche der Vorbereitungsphase habe ich genau 39min statt 9 h trainiert. Eine schwere Erkältung hat mich schwer erwischt und komplett nieder gestreckt. Das war dann wohl der Preis, den ich für die schlechte Ernährung und den beruflichen Stress vor Weihnachten bezahlen musste. In Woche 2 habe ich versucht, Fahrt aufzunehmen. Aufgrund der schlechten Übergangsphase und den ca. 5 kg zu viel auf den Rippen konnte ich meinen Körper noch nicht gleich auf Höchstleistung bringen. In der dritten Woche musste das Training dann nochmal 2 Tage pausieren, da der Schnupfen noch mal stärker wurde. Also wieder nichts mit Umfang rauf. Die Erholungswoche lief dafür leicht besser.

VPI - Soll-Ist-Vergleich Stunden

 

Damit ist das Training für das Jahr 2016 eigentlich schon gelaufen. Natürlich nur trainingstechnisch gelaufen, bevor es richtig angefangen hat. Aber ich wollte 2016 je eh als Lehr- und Übergangsjahr betrachten. Also schauen wir uns auch noch die Kilometer der letzten Wochen an. Alles nicht so berauschend, dafür aber auch sehr ausbaufähig.

VPI - Kilometerumfaenger

Der nächste Block wird also zum Schwerpunkt haben: Regelmäßig trainieren und leichte Umfangssteigerung. Wie sieht’s bei euch aus? Läuft bei euch alles nach Plan?

2 Kommentare
  1. Patrick sagte:

    Bin am Ende des letzten Jahres und zu Beginn dieses Jahres komplett erkältungsfrei geblieben und konnte gut trainieren. Swim und Run schon mit ordentlichem Umfang, das Bike muss ich unbedingt nun nachziehen!

    Für das “Übergangsjahr” einen guten Einstieg. Eventuell sollten wir dann nicht bei jedem Treffen zum Burger essen gehen, sonst wird das mit Abnehmer der 5 kg bei uns nichts ;-)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.